Die HoerBar Community

Normale Version: DIE HOERBAR MACHT PAUSE
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Liebe Freunde und Hörer der HoerBar,  hkuss

fast hätten wir es geschafft, unseren 12. HoerBar-Geburtstag miteinander zu feiern – es hat nicht sollen sein.

Jetzt ist es leider so, dass zwei Moderatoren unseres Teams aus beruflichen und privaten Gründen garnicht mehr oder nicht in dem Maße aktiv mitmachen können, wie wir es für den weiteren Betrieb benötigen würden; mit anderen Worten: Unsere Personaldecke ist mit den restlichen 4 „Vollzeit-Aktiven“ zu dünn geworden, um all die Dinge gut zu managen, die es für unser Radio zu tun gäbe.

Deswegen haben wir einmütig beschlossen, den Betrieb der HoerBar erst einmal ruhen zu lassen.
Am Donnerstag, den 30. April 2020, abends ab 19:00 Uhr, werden wir die letzten Sendungen über den Stream schicken und laden euch nochmal alle zu unseren Abschiedssendungen ab Sonntag, dem 26. April, ein.

Wir haben in all diesen Jahren versucht, mit unserem Radio für euch und natürlich auch für uns selbst ein interessantes, abwechslungsreiches, gutes Programm mit Musik, Moderationsbeiträgen, Mitmachsendungen und Spielen für die unterschiedlichsten Geschmäcker anzubieten. Ich glaube, das ist uns ganz ordentlich gelungen.

Wir möchten uns bei euch, den – teilweise langjährigen – Hörern und Freunden unseres Radios herzlich bedanken für die Treue, die Anregungen, Ermutigungen, die Teilnahme an unseren Sendungen im Chat und die Beiträge hier in unserer Community. Es hat Spass gemacht und uns inspiriert, mit euch zusammen Zeit zu verbringen! hutab 

Damit wir uns nicht aus den Augen verlieren, wird Tina uns einen Freundeskreis-Chat auf ihrer Website einrichten, wo wir uns weiterhin treffen können – nur dann eben ohne die bisherigen Radiosendungen. Jeder, der mag, kann dort ungezwungen mitmachen. Hier ist der Link:

Ich, als der nominelle Radiobetreiber, bedanke mich bei allen jetzigen und ehemaligen Teammitgliedern, die im Laufe der Jahre konstruktiv und mit viel Engagement und Herzblut am Aufbau, beim Betrieb, am Erscheinungsbild unseres Babys „DieHoerBar“ und natürlich auch in den Sendungen mitgewirkt haben. Es war eine tolles Erlebnis mit euch! 
verneig 
Lasst uns in Kontakt bleiben und unsere Freundschaft pflegen.

Wir alle müssen uns jetzt sicher erst einmal daran gewöhnen, dass bald Sendepause sein wird – aber wer kann das schon sagen, vielleicht gibt es ja zumindest im virtuellen Bereich der Webradios die Chance einer Wiedergeburt, unter dann wieder besseren Bedingungen?

Alles Gute euch allen bis dahin, 
vom HoerBar-Team und von eurem Drüsi. wwink 
Danke Druesi, Tina, Goldie, Pepper,Debbie, Tecii,Spike 
und James    schaem (Er sollte auch erwähnt werden)
Danke für die Freundschaft 
Danke für die Unterstützung
Danke für die schöne Zeit 
Danke für ALLES was ich jetzt vergessen habe .
Danke! LIEBE Grüße Beate (Chaosfee)
Nachtrag: Danke an alle Hörer. 
                 Es ist schön das es Euch gibt.
zwar nachvollziehbar, aaaaaaaaaaaaaaaaaaber seeeeeeeehr schade
alles Liebe für euch und danke für die vielen oft lustigen Jahre
Wie sang Trude Herr in ihrem Lied?: Abschied ist wie ein Stückchen sterben.

Alles hat seine Zeit, hatte es auch für mich.
War ich doch fast von Anbebginn ein HoerBar-Hogger und das mit Begeisterung.....nun im Laufe der Jahre hat sich vieles verändert, auch ich und so wurden meine Besuche immer seltener, bis nur noch vereinzelt. Gerne denke ich an die Zeit als man mit vielen Personen im Chat war und schrieb wie verrückt.....als sich das mehr und mehr veränderte und zu viele glaubten das intime im Messenger sei das Wahre schwand bei mir die Lust........und auf einen geschriebenen Post keine oder 15 Min später eine Antwort zu lesen......nicht mein Ding.

Sage Danke für die Zeit die ihr aufgebracht habt mich und uns zu unterthalten mit Musik die selten bis garnicht im Mainspream zu hören ist, das machte den größten Teil der HoerBar aus.

Vielen Dank und ich wünsche allen eine gute Zeit, vor allem bleibt Gesund.......

Guude der
knilch aus Hessen
Trude Herr sang nicht das erwähnte  Lied >>Abschied ist so  bischen wie sterben<< das sang Katja Ebstein. 
Trude Herr sang >>https://www.youtube.com/watch?v=yOzqsMFKsMo<<Niemals geht man so ganz<<
hier auch noch das Lied von Katja Ebstein>>https://www.youtube.com/watch?v=xf_X834uORU<< txt grüße dich aus Berlin
Das sind sehr traurige Neuigkeiten. Vielen Dank an alle DJs, Mithörer und alle hinter den Kulissen. Seit 7 Jahren genieße ich wundervolle Musik, Bildung, Freundschaften und Unterhaltung von Die Hoerbar. Viel Glück an alle mit viel Liebe und vielen Umarmungen. Ich werde deinen Daumen drücken und hoffe immer noch, dass Die Hoerbar eines Tages zurückkehren wird.

 heart heart [Bild: loveHB.gif][Bild: appl.gif][Bild: 6lieb.gif][Bild: bussi.gif] tschoe

Von Lil
Ja, ich finde es auch sehr schade, verbinde mit euch sehr viele Erinnerungen
und habe dazu meine ganz subjektive, eigene Meinung.

Für dich, Drüsi , tut es mir unendlich leid,
weiß ich doch wie viel dir dieses Radio bedeutet hat und am Herzen lag
und ich wünsche dir für die Zukunft nur das Allerbeste!!

Bleib gesund und wie gesagt, du bist täglich durch dein Bild hier in meiner Erinnerung.

Danke für die Zeit, in der ich in deinem Radio glücklich sein durfte ! ♥
Vielen Dank für euere Smypathien und tröstenden Worte hier. 
Danke, dass ihr so zahlreich an unseren letzten Sendungen teilgenommen habt. Da hatten wir vom HoerBar-Team nochmal die Gelegenheit, mit euch zusammen in Erinnerungen zu schwelgen und einen würdigen (vorläufigen?) Abschied zu zelebrieren.

Ich kann nichts versprechen, möchte aber auch nichts ausschließen - sollte wieder ein arbeitsfähiges Team rekrutierbar sein, dann ist eine spätere Fortsetzung nicht unmöglich. 

Bis dahin: Bleibt gesund und munter! 2wink 
Irgendwie voll schade!