Die HoerBar Community

Normale Version: Rezepte vom Adventsfrühschoppen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

Schoko

Hallo ihr Lieben 3hallo
hier nun die versprochenen Back- und Punschrezepte vom 1. Adventfrühschoppen :

2wiko

1.) Bethmännchen


Zutaten

1 Ei(er)
200 g Marzipan
(Rohmasse)
50 g Puderzucker
1 EL Mehl

50 g Mandel(n),
abgezogen, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std.

Ei trennen. Marzipan fein würfeln. Eiweiß, Marzipan,
Puderzucker und Mehl glatt verkneten. Walnussgroße Kugeln formen und 1 Stunde
kühl stellen. Auf ein Backblech setzen. Eigelb und 1 EL Wasser verquirlen.
Kugeln bestreichen. Die Mandeln auf die Kugeln drücken. Bei 150° ca. 20 Min.


2.) Engelsaugen mit Marzipan

Zutaten


120 g Mehl
30 g Puderzucker,
gesiebt
2 Ei(er), davon das Eigelb
1 EL Likör (Mandellikör)
50 g Marzipan - Rohmasse
50 g Butter
Zum Füllen:
Gelee (Himbeergelee),

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min.

Mehl, Puderzucker, Eigelbe und Mandellikör in eine Schüssel
geben. Marzipan fein würfeln oder raspeln. Butter und Marzipan zu den
restlichen Zutaten zugeben und alles gut verkneten. Ca. 30 Min. kalt stellen.
Teig zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit einem
Kochlöffelstiel Mulden hineindrücken. Gelee kurz erwärmen und in die
Vertiefungen geben.


Im vorgeheizten Ofen bei ca. 200° C (Heißluft 180° C) ca. 15
Min. backen.


3. Schmalzgebäck hell & dunkel

Zutaten

375 g Schweineschmalz
500 g Zucker
2 Tüten Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
625 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Hirschhornsalz

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min.

Schmalz schmelzen, etwas abkühlen lassen. Zucker, 1
Vanillezucker und Salz hinzufügen und gut verrühren. Hirschhornsalz in etwas
Wasser auflösen und zusammen mit dem Mehl dazugeben. Alles gut verkneten. Eine
Hälfte vom Teig abnehmen und den Kakao und 1 Vanillezucker unterkneten.

Ca. 90 Stück als Kugel formen und in der Mitte etwas
eindrücken.

Gebacken wird bei 200 Grad etwa 15-20 Minuten. Die Plätzchen
sollen hell bleiben


4.) Husarenköpfchen (österr. Golatschen)

Zutaten

280 g Butter
140 g Zucker
1 Zitrone, unbehandelt, den Abrieb
davon
50 g Haselnüsse, fein gemahlen
360 g Mehl
4 Eigelb
n. B. Konfitüre (Johannisbeergelee) oder Kuvertüre nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min.
Ruhezeit: ca. 30 Min.

Die Butter mit Zucker, Zitronenschale, Haselnüsse, Mehl und
Eigelb rasch zu einem glatten Teig verkneten (mit der Hand). Zu einer Kugel
formen und etwa 1/2 Std. kaltstellen. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Aus dem Teig 1 - 2 fingerdicke Rollen formen. 1 - 2 cm dicke
Stücke abschneiden, zu Kugeln formen, mit dem Kochlöffelstiel in die Mitte eine
Vertiefung drücken. Zwischendurch den Kochlöffelstiel in Mehl tauchen, damit
der Teig nicht kleben bleibt!

Das Gelee erwärmen, glatt rühren und in die Mulde füllen.
Die Plätzchen im Ofen bei 200°C (Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 10
- 12 Min. goldgelb backen.

Auskühlen lassen und die Mulden mit dem restlichen Gelee
auffüllen. Bei Verwendung von Kuvertüre nach dem Backen die Mulden nochmals
nachstechen und dann erst die Kuvertüre einfüllen.


5.) Vanillekipferl nach Oma´s Art

Zutaten

560 g Mehl
160 g Zucker
400 g Butter, oder Margarine
200 g Haselnüsse, gemahlen oder Erdnüsse gemahlen

Zum Wenden:

100 g Zucker
4 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal

Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter und
die Nüsse zu einem Teig verkneten, 1 Std. kühlen, eine Rolle formen, davon
Stücke abschneiden, die man zu Kipferl formt.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der
zweiten Schiene von unten bei 175° goldgelb abbacken. Ca. 15 Min. pro Blech.

100 g Zucker und 4 P. Vanillezucker mischen, die gerade
gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen.



6.) Bratapfel

Zutaten

4 Äpfel, (am besten Boskop oder andere säuerliche)
100 g Butter
Zitronensaft

Füllung:
50 g Rosinen
50 g Nüsse, gehackt
1 EL Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Äpfel waschen und das Kerngehäuse entfernen. (Äpfel ganz lassen)
Butter in einem Topf erhitzen und über die Äpfel (Außenhaut) gießen.
Ins Innere den Zitronensaft träufeln.


7.) Eiergrog mit Rum

Zutaten

1 Eigelb
1 EL Zucker
2 cl Rum
n. B. Milch, heiße, zum Auffüllen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Als erstes die Milch erwärmen und auf dem Herd heiß halten.
Das Eigelb mit dem Zucker in einem Glühweinbecher, Punschglas o.ä. schaumig
schlagen. Rum zugeben und mit heißer (nicht kochender!) Milch unter Rühren
auffüllen und heiß servieren.

Tipp: Wer mag, rundet das Ganze noch mit einem Sahnehäubchen
und Schokostreuseln ab.

Hinweis: Es gibt auch Rezepte, in denen mit Wasser statt
Milch aufgefüllt wird- mir schmeckt die Milchvariante jedoch eindeutig besser.
Die Rum-Menge lässt sich natürlich beliebig herauf und herunter variieren- 8 cl
pro Portion sollten aber nicht überschritten werden.


8.) Weihnachtspunsch

Zutaten

1/2 Liter Wein, rot
1 Stange Zimt
1 Vanilleschote
3 Gewürznelken
1/2 Liter Orangensaft
1/8 Liter Likör (schwarzer Johannisbeerlikör)
Orange(n) - Spirale zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Rotwein mit je 1 Zimtstange und Vanilleschote sowie
Gewürznelken erhitzen. Ca. 1/2 l Orangensaft und 1/8 l schwarzen
Johannisbeer-Likör mit erhitzen. Gläser mit je 1 Orangenspirale dekorieren.
Heiß servieren.

Ich wünsche euch beim Ausprobieren viel Spass und anschließend guten Appetit :hunger
Alles Liebe
Schoko
Verdammt, klingt das alles lecker!! Ich habe grad beschlossen, dass ich meine Diät auf nächstes Jahr verschiebe rofl
Vielen Dank, Schoko!