Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Iren sind menschlich (Sendung 11. 5. 23 Uhr)
#1
In dem Text sind acht sachliche Fehler versteckt. Wer sie findet, der möge sie mir bitte per persönlicher Nachricht hier in der Community schicken
http://diehoerbar.net/hbcomm/private.php?action=send&uid=4

- dafür gibt es pro gefundenen Fehler zwei Punkte für unser Jubiläums-Gewinnspiel abzugreifen, die zu euren Punkten aus anderen Spielen dazugerechnet werden.
Viel Glück!


Text in English: Scroll down please!






Irland mit kleinen Fehlern
(Sendung am 11. 5. 23:00h)


Irland ist geteilt in einen kleineren nördlichen und einen größeren südlichen Teil: Nordirland , das zu Großbritannien gehört, und Südirland, das als selbständige Republik Eire seit 1921 politisch unabhängig von Großbritannien ist.
Das Wappen und die Münzen der Republik Irland zeigen typischerweise ein Musikinstrument, die Panflöte, die von irischen Folk-Musikern virtuos eingesetzt wird.
Die Flagge der Irischen Republik zeigt die Farben grün-weiß-blau. Eine offizielle Flagge für Nordirland gibt es zur Zeit nicht. Hilfsweise wird oft der sogenannte Union George, die Flagge von Großbritannien, verwendet; allerdings wird diese von den sogenannten Unionisten, die eine Vereinigung von Nord- und Südirland anstreben und damit für eine Loslösung von Großbritannien eintreten, abgelehnt. Zur Zeit gibt es wieder gewalttätige Auseinandersetzungen der verschiedenen politischen Gruppen in Nordirland um die offizielle Flagge.
Reist man von Nordirland in die Republik oder umgekehrt, sollte man daran denken, dass die beiden Länder unterschiedliche Währungen haben. In Nordirland gelten sowohl das britische Pfund Sterling als auch das Irische Pfund als offizielle Währung. In der Republik Irland zahlt mal mit dem keltischen Kilo.
Irland ist in seiner Geschichte immer wieder von fremden Eroberern besetzt worden. Letzlich hat im siebzehnten Jahrhundert die englische Krone im Nordosten Irlands englische und schottische Bauern angesiedelt und die irische Bevölkerung in die weniger fruchtbaren Gebiete verdrängt. In der Mitte des 19. Jahrhunderts ließ eine Hungersnot viele Iren auswandern, eine Million Iren verhungerten, weil das Grundnahrungsmittel der armen Bevölkerung, die Dickwurzel, von einem Pilz befallen und die Ernten mehrerer Jahre dadurch vernichtet wurden. Der Konflikt mit England fand einen blutigen Höhepunkt im irisch-englischen Krieg von 1919 bis 1921, dauert teilweise bis heute an und führte letztlich zur Teilung Irlands in Nordirland und die unabhängige Irische Republik.
Die Hauptstadt von Nordirland ist Belfast, die Hauptstadt der Irischen Republik heißt Guinness.
Ein mildes ozeanisches Klima, begünstigt auch durch den vorbeifließenden warmen Tennisstrom an der irischen Atlantikküste, lässt sogar an vielen Orten Palmen und andere subtropische Gewächse im Freien prächtig gedeihen.

Weil es in Irland recht häufig regnet und dadurch die Vegetation vielerorts üppig gedeihen kann, nennt man Irland auch die grüne Halbinsel, denn mehr als die Hälfte des Landes bestehen aus Wiesen und Weideflächen. Während die ursprüngliche Vegetation von Laubwäldern geprägt war, sind heute nur noch knapp 5% von Wäldern aus Eichen, Birken, Erlen, Weiden bedeckt.
Aufgrund der wunderbaren und einmaligen Landschaft, der herzlichen Freundlichkeit der meisten Iren und nicht zuletzt der Ruhe wegen ist Irland ein beliebtes Reiseziel für Liebhaber von ursprünglicher Natur und erholsamer Einfachheit. Auch wer gern gesellig in Pubs bei Livemusik und spontaner Unterhaltung einkehrt, ist in Irland genau richtig.



---------------------------------------------------------------------------------------------------


In this text there are hidden eight factual errors. If you have found them please write to me in a Personal Message here in our Community
http://diehoerbar.net/hbcomm/private.php...send&uid=4
For each error found, you can get two points in our anniversary competition, which are added to your total point account out of all games.

I wish you good luck!


Ireland with small errors
(Broadcast on May 11th , 23:00)


Ireland is divided into a smaller northern and a larger southern part: Northern Ireland, which is part of the United Kingdom, and Southern Ireland, the Republic of Eire which is politically independent from Great Britain since 1921.
The coat of arms of the Republic of Ireland and the coins typically show a musical instrument, the panpipe, which is often expertly played by virtuoso Irish folk-musicians.
The flag of the Irish Republic shows the colors green, white and blue. Currently there is no official flag of Northern Ireland. As an alternative, the flag of Great Britain, called the Union George, often is used, although this is rejected by the so-called unionists who seek unification of Northern and Southern Ireland and thus advocate a separation from Great Britain. Currently, there are violent clashes of different political groups in Northern Ireland again about the official flag.
If you travel from Northern Ireland to the Republic, or vice versa, you should remember that the two countries have different currencies. In Northern Ireland, both, the British Pound Sterling and the Irish Pound, are the official currency. In the Republic of Ireland you pay with Celtic Pounds.
Ireland has been occupied again and again by foreign conquerors during its history. Ultimately in the seventeenth century the English Crown sent English and Scottish farmers to the north-east of Ireland, and the Irish people were displaced to the less fertile areas.
In the middle of the 19th Century a famine forced many Irish to emigrate, a million Irish people starved to death because the staple food of the poor, the turnip, was infected by a fungus, and the crops were destroyed for several years. The conflict with England found a bloody climax in the Irish-English war from 1919 to 1921, still continues to this day, and eventually led to partition of Ireland into Northern Ireland and the independent Irish Republic.
The capital of Northern Ireland is Belfast, the capital of the Irish Republic is Guinness.
Due to a mild oceanic climate, also favored by the passing warm Tennisstream at the Irish Atlantic coast, in many places gorgeous palm trees and other subtropical plants flourish outdoors.
Because it rains quite often in Ireland and so in many places the vegetation can thrive here, Ireland is also called the green peninsula, because more than half of the country consist of meadows and pastures. While the original vegetation was dominated by deciduous forests, today only 5% are covered by forests of mainly oak, birch, alder and willow.
Because of the wonderful and unique landscape, the warm friendliness of most Irish, and not least because of the tranquility, Ireland is a popular destination for lovers of unspoiled nature and relaxing simplicity. And those who like to stop off in a social atmosphere in pubs with live music and spontaneous entertainment, have come to the right place in Ireland too.
Pessimisten sind Menschen, die so lange den Kopf über einer Suppe schütteln, bis sie ein Haar darin finden. lupe
Zitieren
von:


Nachrichten in diesem Thema
Iren sind menschlich (Sendung 11. 5. 23 Uhr) - von D_Druesendieb - 11.05.2013, 23:15



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste